FAZIT

Der „Vertragliche Anlagefonds“ ist ein auf die Zweckverfolgung der offenen kollektiven Kapitalanlage ausgerichtetes gesetzliches Vertragsverhältnis.

Obwohl auf vertraglicher Basis organisiert, hat das bewilligungspflichtige Rechtsverhältnis ein sog. Mindestvermögen aufzuweisen. Unter dem Kurzbegriff „Anlagefonds“ ist diese international anerkannte Kapitalanlageform auch in der Schweiz sehr beliebt.

Informationen zu weiteren Formen kollektiver Kapitalanlagen:

Offene kollektive Kapitalanlagen
Geschlossene kollektive Kapitalanlagen

Drucken / Weiterempfehlen: